LFS Logopädische
Frühberatung Schaffhausen
Freier Platz 7
8200 Schaffhausen
Tel./Fax 052 624 30 61
lfs@hlf-fruehbereich.ch

Angebot

Die Logopädische Frühberatung Schaffhausen (LFS) ist zuständig für Kinder im Alter von 2 Jahren bis Kindergarteneintritt, die Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung zeigen.

Wann ist eine Logopädische Frühberatung angezeigt?

- wenn Sie nicht sicher sind, ob sich das Kind altersgemäss
  ausdrücken kann
- wenn das Kind oft nachfragt oder Sie das Gefühl haben,
  es höre schlecht
- wenn sich das Kind zurückzieht, weil es schlecht verstanden wird
- wenn das Kind stottert oder hastig spricht
- wenn das Kind nur zu Hause spricht, nicht aber ausserhalb
- wenn andere Personen das Kind schlecht verstehen

Was umfasst das Angebot?

Diagnostik

Ist Ihr Kind in der LFS angemeldet, wird zuerst eine Abklärung (Diagnostik) durchgeführt. Grundlage dazu bildet das gemeinsame Spiel der Therapeutin mit dem Kind, wobei Kontaktaufnahme, Kommunikations-formen, Selbstbewusstsein, Spielinhalte, Motorik und Wahrnehmung beobachtet werden. Im anschliessenden Gespräch mit den Eltern werden die gemachten Beobachtungen erläutert und ein mögliches Vorgehen aufgezeigt.

Therapie

Sind die Voraussetzungen für eine Therapie gegeben, so erfolgt eine erste Phase (3-4 Monate) mit 2 Therapieeinheiten wöchentlich. Ziel der Therapie ist, beim Kind Interesse und Freude am Spiel zu wecken und sein Selbstwertgefühl und seine Selbständigkeit zu stärken. Dabei soll es erfahren, wie bedeutsam es ist, sich sprachlich mitteilen zu können, verstanden zu werden und andere zu verstehen.

Beratung

Die Beratung richtet sich vor allem an die Eltern, kann jedoch auf alle an der Entwicklung des Kindes beteiligten Personen ausgeweitet werden. Basis dieser Beratungsgespräche ist eine durch Offenheit, Respekt und Vertrauen getragene Zusammenarbeit mit den Eltern.
Zudem besteht die Möglichkeit, ausschliesslich das Beratungsangebot zu nutzen, um spezifische Fragen zu klären.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung kann direkt durch die Eltern, durch Kinder- und Hausärzte oder durch andere Fachpersonen erfolgen. In jedem Fall müssen die Eltern mit der Anmeldung einverstanden sein.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Anmeldung?

Um Zeitdruck zu vermeiden, ist eine frühzeitige Abklärung und Beratung sinnvoll. Effizient ist eine therapeutische Unterstützung, die sich über 1 bis 2 Phasen inklusive Pausen erstreckt. Damit eine Therapie gewährleistet werden kann, sollten die Kinder im Alter von 24 - 36 Monaten angemeldet sein. Die Eltern von später gemeldeten Kindern können in der Regel nur noch beratend begleitet werden.

Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten für Diagnostik, Therapie und Beratung werden vom Kanton Schaffhausen übernommen, sofern die Kinder auch hier ansässig sind.

Zusätzliches Angebot

Logopädische Therapie nach Bobath

Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren mit einer körperlichen und /oder geistigen Behinderung (infantile Cerebralparese, Hypotoniesyndrome, Trisomie21, verschiedene weitere kindliche Syndrome), die aufgrund der motorischen Beeinträchtigungen Schwierigkeiten bei der Atmung, der Nah-rungsaufnahme, der Mundmotorik und bei der Kommunikation zeigen.

Berechtigung für Therapie nach Bobath

Für Logopädische Therapie nach Bobath ist eine „Verordnung zur Logopädischen Therapie gemäss KLV Art. 10“ erforderlich. Diese wird von Kinder- oder Hausärzten ausgestellt.

Wer übernimmt die Kosten?

Die Kosten werden vom Kanton Schaffhausen übernommen, sofern die Kinder auch hier ansässig sind.